Arnsberger Straße 11, 51065 Köln
+49 (0) 221 169 084 87
info@logos-grundschule.de

*** 19.09.2020 - Tag der offenen Tür ***

Über Uns

Wir freuen uns Sie willkommen zu heißen.

Der Logos e. V. hat langjährige Erfahrung in der interkulturellen Arbeit mit Kindern und Familien. Die Schwerpunkte des Vereins liegen im Bereich der Kinderfrühförderung, Kinderbildung und Erziehung. Ein besonders wichtiges Ziel ist es Menschen mit Migrationshintergrund den Prozess der Integration zu erleichtern um die vielfaltigen Möglichkeiten der Stadt Köln zu erkennen und zu nutzen. Dies gelingt ihm durch Akzeptanz der kulturellen Unterschiede und im Weiteren durch Begleitung und Heranführung an das deutsche Schul-und Bildungssystem.

Für ein besseres Gelingen dieser Integrationsarbeit beschäftigt Logos mutter-sprachliche Fachkräfte. Als Migrantenexperten haben diese Mitarbeiter einen besonderen Zugang zu den Kindern und Eltern. Die ähnliche Migrationsbiografie unserer Fachkräfte erleichtert es den Migranten, Rat zu erfragen und Hilfe anzunehmen. Wir sehen unser Wirken als ein Beispiel für erfolgreiche Integration in Deutschland.

Logos möchte besonders Familien mit östlichem und südöstlichem Migrationshintergrund neben einer Kindertagesstätte auch eine Bekenntnisschule ihres christlich-orthodoxen Glaubens als Grundschule für ihre Kinder anbieten. Unsere Einrichtungen sollen diesen Familien und besonders ihren Kindern helfen, den Anschluss an das deutsche Schulsystem zu finden. Bildung ist Grundlage der Entwicklung zu einem selbstständigen Leben in Deutschland und anderswo.

Logos versucht, die Normen, Werte und Bräuche von Migrantenfamilien zu bewahren. Wir wählen dabei einen Ansatz, der nichts mit einer einseitigen Betrachtungsweise kultureller Eigenheiten zu tun hat. Logos geht hingegen davon aus, dass Normen, Werte und Bräuche in gesellschaftlicher Kooperation geschaffen werden und von den jeweiligen konkreten Lebensumständen und Umweltbedingungen der Menschen abhängig sind. Sie sind gefährdet, als Orientierungssystem im Zusammenleben der Menschen ihren Sinn zu verlieren. Unsere Herangehensweise ermöglicht eine differenzierte und individuelle Integration und verhindert die Selbstethnisierung.

Die kulturellen Unterschiede hinsichtlich der Erziehungsziele, geschlechtsspezifischer Rollenerwartungen und des zwischenmenschlichen Umgangs finden in der pädagogischen Arbeit von Logos be- sondere Beachtung. Kulturspezifische Umgangsformen werden grundsätzlich respektiert. Dies gilt allerdings nur, falls die betreffenden Umgangsformen mit dem Grundgesetz in Einklang stehen.

Die Rechte eines Kindes dürfen nicht kulturell eingeschränkt werden. Wesentlicher Bestandteil der fachlichen Arbeit ist es, zugunsten der Kinder die eigene Sozialisation zu reflektieren und eigene, verinnerlichte Werte und Normen kritisch zu hinterfragen. Alle Kinder sollen vorurteilsfrei erzogen, gebildet und gefördert werden.

Logos arbeitet grundsätzlich überkonfessionell und überparteilich. Maßgeblich sind das deutsche Grundgesetz, die UN-Kinderrechtskonvention und das Recht auf Bildung gemäß Artikel 14 der EU- Charta der Grundrechte.

LOGOS in Zahlen

15
Lehrer
250
Kinder
12
Kurse
10
Klassen
Design und Entwicklung
BERFECT Creative Agency
© 2020 Grundschule Logos
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram
X